News

Natalie Maag mit Resultat an Juniorenweltmeisterschaft im lettischen Sigulda zufrieden

Natalie Maag mit Rang 12 in Sigulda zufrieden, sie selbst sagt "ich bin gut gefahren". Dies auf einer schwierigen Bahn, die bei den NachwuchsfahrerInnen zu vielen schweren Stürzen führte. Gegen die Titelverteidigerin Jessica Tiebel aus Deutschland und die übermächtigen Russinnen, die alle vier Fahrerinnen unter den ersten Acht platziert sahen, war kein Kraut gewachsen. Mit einem kleinen Fehler im ersten Rennlauf vergab Natalie Maag eine Platzierung in genau diesen ersten Acht. Nicht weniger als sechs Fahrerinnen lagen innerhalb von 74 Tausendstel zwischen Rang 8 und 12. Natalie Maag teilte sich gar Rang 12 mit der genau gleich schnellen Tina Müller aus Deutschland.

Weiter geht es nun nach Südkorea, um die neue Olympiabahn von 2018 zu testen und das zweitletzte Weltcuprennen zu absolvieren.

geschrieben von Käthi Maag am 04.02.2017 in Resultate

Auch der Nachwuchs steht bereits im Einsatz

Vom 24.11. bis 27.11.16 war Eistraining in Igls (AUT) angesagt. Das erste Rennen in der ASVÖ Serie fand dann am 27.11.16 statt. Bereits zwei Wochen später am 10.12.16 fand das zweite Rennen statt. In beiden Rennen hiess es für Amanda Rommler und Luc Schefer sich langsam wieder an die Geschwindigkeit zu gewöhnen. Mit Bravour absolvierten sie das Training und die beiden Rennen. Abgerechnet bzw. die Rangverkündigung findet nach dem letzten Rennen statt. Das weiter Programm für die Jugend sieht wie folgt aus:

27.12.-30.12.16 Training in Oberhof (DE)

07.01.17/28.01.17 Training St. Moritz

09.02.-12.02.17 Weltjugendchallenge in Igls (AUT)

17.02.-18.02.17 ASVÖ Finale in Igls (AUT)

geschrieben von Käthi Maag am 22.12.2016 in Aktivitäten

Weltcupstart in Winterberg für Natalie Maag

Natalie Maag musste sich über das Nationencuprennen zuerst einmal für das Weltcuprennen qualifizieren. Dies gelang ihr mit dem 11. Rang. Im Weltcuprennen selbst, überraschte Natalie Maag mit hervorragenden Startzeiten, in beiden Rennläufen war sie am Start die 13. Schnellste, nur noch zwei bzw. drei Hundertstel hinter der Weltmeisterin Martina Kocher. Trotzdem war sie dann mit dem Endresultat, 24. Rang, nicht zufrieden. Mit zu vielen Fehlern in beiden Rennläufen konnte sie von ihren sehr guten Startzeiten nicht profitieren. Da auf die Überseerennen verzichtet wurde, steht als nächster Weltcup Königssee (DE) nach Neujahr auf dem Programm. In der Zwischenzeit hat sich Natalie Maag mit Trainings in Lettland und Deutschland nochmal intensiv auf die zweite Saisonhälfte vorbereitet.

geschrieben von Käthi Maag am 22.12.2016 in Resultate

Mit riesigen Schritten Richtung Winter 2016/2017

Die Sommerferien sind vorbei, trotz hochsommerlichem Wetter sind wir intensiv mit den Saisonvorbereitungen beschäftigt. Das Training läuft wieder, Hallentraining immer am Mittwochabend von 18.30 bis 20.00 Uhr und das Training mit den Rollenschlitten findet jeweils am Samstag um 09.30 Uhr statt (nur bei trockenen Strassen!!). In den Herbstferien ist die Turnhalle geschlossen, das Rollentraining findet statt!

geschrieben von Käthi Maag am 12.09.2016 in Aktivitäten

Auch vom Frühling bis Herbst wird gerodelt, wir suchen Nachwuchs!

Hochbetrieb auch vom Frühling bis Herbst. Rollenschlitten fahren während der Hittnauer Erlebniswoche am 26.04.16 und 28.04.16 von 13.45 bis 16.00 Uhr im Müligässli in Hittnau. Rollenschlitten fahren im Ferienplausch Hinwil am 27.04.16 und 29.04.16 von 14.14 bis 16.15 Uhr im Girenbad. Rollenschlitten fahren am Sporttag der Primarschule Hinwil am Freitag 13.05.16 von 08.15 bis 11.45 Uhr und 13.00 bis 14.30 Uhr beim alten Schulhaus Breite in Hinwil. Rollenschlitten fahren in den Frühlingsferien in der Stadt Zürich vom 02.05.16 bis 04.05.16 jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr beim Klösterli Zoo Zürich (Alternativangebot bei schlechtem Wetter in der Turnhalle). Ferienplausch der Stadt Rapperswil-Jona in den Herbstferien (Datum folgt).

geschrieben von Käthi Maag am 13.03.2016 in Aktivitäten
nächste Seite >>