News

Saisonprogramm Winter 2017/2018 Jugend A/Junioren

Die Daten und Orte für die Trainingslehrgänge mit dem deutschen Juniorenteam sind noch nicht bekannt.

  • 03.12. - 10.12.17 1. Weltcuprennen Oberhof (DE)
  • 12.12. - 17.12.17 2. Weltcuprennen Königssee (DE)
  • 08.01. - 11.01.18 3. Weltcuprennen Bluden (AT)
  • 12.01. - 14.01.18 4. Weltcuprennen Igls/Innsbruck (AT)
  • 16.01. - 21.01.18 5. Weltcuprennen Winterberg (DE)
  • 23.01. - 27.01.18 Internationale Trainingswoche Altenberg (DE)
  • 29.01. - 03.02.18 33. FIL Juniorenweltmeisterschaften Altenberg (DE)

Dies ist das sehr kurze Programm der Jugend A bzw. Juniorenklasse, die Saison endet mit den Juniorenweltmeisterschaften wegen der Olympischen Spiele in Südkorea.

geschrieben von Käthi Maag am 01.05.2017 in Aktivitäten

Saisonprogramm Winter 2017/2018 - Elite bzw. Natalie Maag

Die Daten und Orte für die Trainingslehrgänge mit dem deutschen Team, vom Oktober bis anfangs November, sind noch nicht bekannt.

Internationale Trainingslehrgänge und Weltcuprennen, bzw. Titelkämpfe

  • 02.11. - 11.11.17 Internationale Trainingswoche Pyong Chang, Südkorea
  • 15.11. - 19.11.17 1. Weltcup Igls/Innsbruck (AT)
  • 21.11. - 26.11.17 2. Weltcup Winterberg (DE)
  • 29.11. - 03.11.17 3. Weltcup Altenberg (DE)
  • 05.12. - 09.12.17 4. Weltcup Calgary (CA)
  • 12.12. - 16.12.17 5. Weltcup Lake Placid (USA)
  • 02.01. - 07.01.18 6. Weltcup Königssee (DE)
  • 09.01. - 14.01.18 7. Weltcup Oberhof (DE)
  • 16.01. - 21.01.18 8. Weltcup Lillehammer (NO) will allerdings kein WC-Rennen durchführen, im Gespräch steht St. Moritz
  • 23.01. - 28.01.18 9. Weltcup Sigulda (LAT)
  • Am 05.02.18 beginnt das Training in Pyong Chang (Südkorea) für die Olympischen Bewerbe. Die Rodler beginnen mit dem Training vor der offiziellen Eröffnungsfeier, da sie mit zu den Ersten gehören, die ihre Rennen ganz am Anfang zu absolvieren haben!

 

geschrieben von Käthi Maag am 01.05.2017 in Aktivitäten

Trainingsprogramm Sommer 2017

Das Programm folgt in Kürze!

geschrieben von Käthi Maag am 01.05.2017 in Aktivitäten

Nach der Saison ist vor der neuen Saison - Auftrakt zur Olmpiasaison ist bereits erfolgt

Nach einer Operation beider Füsse anfangs März, hat für Natalie Maag bereits die Vorbereitung auf die Olympiasaison begonnen. Zur Zeit weilt sie mit der United school of Sports im Trainingslager in Portugal. Es heisst jetzt Kondition büffeln für eine anstrengende Saison. Vor allem Schwimmen und Radfahren, aber auch viel Krafttraining und Joggen, stehen auf dem Programm.

Das Klubtraining beginnt jetzt am kommenden Mittwoch 03.05.17, auch hier erhöhen wir das Pensum. Es geht für Luc Schefer bereits um die Qualifikation für die Youth Olympic Games von 2020 in Lausanne. Gefahren werden soll das Rennen in St. Moritz, Luc Schefers Lieblingsbahn!

geschrieben von Käthi Maag am 01.05.2017 in Aktivitäten

Weltcup auf der Olympiabahn von 2018 in Südkorea

Es zeigte sich, dass die neue Olympiabahn in Südkorea nicht einfach zu fahren ist. Natalie Maag kam auf Anhieb als eine der Wenigen sehr gut zurecht und bekam dafür vom deutschen Bundestrainer dickes Lob. Im Verlauf des Trainings wurde dann die kritische Stelle systematisch verbessert und genau damit bekundete schliesslich Natalie Mühe. Es reichte im Nationencuprennen nicht unter die besten Fahrerinnen, die sich für das Weltcuprennen qualifizieren konnten. Mit Mühe konnte sie einen Sturz gerade noch vermeiden und klassierte sich gesamthaft gesehen im 28. Rang von 41 Startenden. Wiederum glänzte sie mit einer hervorragenden Startzeit, der 9. besten, was zeigt, dass es eigentlich für das Weltcuprennen gereicht hätte. Das Rennen gewann die Russin Ivanova vor den beiden Deutschen Geisenberger und Taubitz. Martina Kocher fuhr auf Rang 9.

Auf das letzte Weltcuprennen in Altenberg (DE) verzichtete Natalie schliesslich, vor allem auch da sich klar zeigte, dass sie die ganze Saison durch mit Materialproblemen zu kämpfen hatte. Zudem legte sie eine Magendarmgrippe noch flach. Zum Abschluss folgten die Fahrten in St. Moritz, allerdings nur nochmals zum Material testen.

geschrieben von Käthi Maag am 01.05.2017 in Resultate
nächste Seite >>